Vereinsgeschichte

Der Start

Im April 1966 begann alles. Modellflieger aus Buxtehude, Harburg, Tostedt und Sittensen bildeten eine Interessengemeinschaft, bestehend aus 14 Mitgliedern und 19 Gastflieger der Modellfluggruppe Süderelbe. In dem gleichen Jahr wurde eine Wiese mit einer Fläche von 30.000 qm in Heidenau gepachtet. In mühevoller Arbeit wurde dieses Gelände von Steinen befreit und als Modellflugplatz hergerichtet. Im Dezember 1966 wurde, in Zusammenarbeit mit der Modellfluggruppe Süderelbe, aus alten Barackenteilen das Clubhaus errichtet.

Die Vereinsgründung

Am 11.04.1967 fand dann die Vereinsgündung der Modellfluggruppe Condor Heidenau e.V. im Ratskeller von Buxtehude statt. Erster Vorsitzender u. Kassenwart war Gerhard Schröder, zweiter Vorsitzender Heino Heussmann und Schriftführerin Frau Meinke. Im Mai 1967 wurde ein Antrag auf Mitgliedschaft im DaeC Landesverband Hamburg gestellt und am 1. Juni 1967 auch erteilt.

Erste Aktivitäten

Schon im Juli 1967 fand der erste Modellflugtag der Modellfluggruppe Condor Heidenau statt und zwar mit Erfolg denn ca. 3.000 Zuschauer und 100 Modellflieger waren anwesend. Um die Aktivitäten des Vereines zu fördern, wurde jährlich die Vereinsmeisterschaft im Segel- und Motoflug, durchgeführt. Wintervergnügen, Neujahrsfliegen, Lagerfeuer, Schinkenfliegen sorgten für die Geselligkeit im Verein.

Im September 1969 fand der erste Großmodellflugtag in Heidenau statt. Diese Flugtage wurden alle zwei Jahre mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Heidenau durchgeführt. Höhepunkt war der Flugtag im September 1974 mit beachtlichen 5.500 Zuschauern.

Weitere Ereignisse

Aber es gibt natürlich nicht nur positives in der Geschichte der Modellfluggruppe. Im Januar 1993 wurde der Flugbetrieb durch die Landesbehörde gesperrt. Über ein Jahr danach im Februar 1994 erfolgte die Aufhebung der Sperrung durch das Oberlandesgericht.

Der Naturschutz

Am 1. Januar 1996 wurde das Flugplatzgelände gekauft. Schon damals schrieb man den Naturschutz auf die "Vereinsfahne". Der Naturschutzbund Heidenau, unter der Leitung von Hermann Aldag, hat im März 1996 mit der Modellfluggruppe in der Feldmark eine Benjes-Hecke von 200 Metern gepflanzt. Im Dezember 2000 folgte u.a. eine Pflanzaktion der Modellfluggruppe mit dem Naturschutzbund. Es wurden 85 Bäume an der Straße zum Modellflugplatz gepflanzt.

Die bisherigen Vorsitzenden

  • 1967 - 1978 Gerhard Schröder
  • 1978 kurzzeitig Wolfgang Schneider und Otto Röhl
  • 1978 - 05.02.1988 Egon Frommann
  • 05.02.1988 - 02.02.2001 Herbert Lyko
  • 02.02.2001 - 21.02.2003 Kai Spiegelhauer
  • 21.02.2003 - 25.02.2011 Frank Dohrmann
  • seit 25.02.2011 Wilfried Rieckmann